Dead or Alive?

lithops

Nein, es folgt jetzt keine Abhandlung über die 80er Jahre Gruppe “Dead or Alive” und ihren einzigen Hit “You spin me round”. Es geht vielmehr um diese Lithops (“Lebende Steine”) und warum sie momentan mehr tot als lebendig aussehen.

“Des g’hert so”, um es mal mit Frau Werwolf zu sagen. Denn beim Ausbilden von neuen Blättern, streifen die Vertreter der Gattung Lihtops ihre alten ab. Wie man im unteren Bild unschwer erkennen kann, sind die neuen schon angelegt und brechen gerade durch.

Während dieser Zeit müßen die Lebenden Steine möglichst trocken gehalten werden. Erst wenn die neuen Blätter ihre alte Hülle so gut wie abgestreift haben, kann man die Wassergaben langsam wieder erhöhen.

Das Gefussels obendrauf sind übrigens die vertrockneten Blüten vom letzten Herbst.

lithops