Cattleya Orchideen

cattleya hybride

Die einst beliebten Orchideen aus der Gattung Cattleya gelten heute mehr oder weniger als Liebhaberpflanzen. In Bau- und Gartenmärkten sind sie eher selten zu finden. Verdrängt wurden sie durch die einfach zu pflegenden Phalaenopsen oder die unter dem Namen Cambria vertriebenen Multihybriden.

Schade eigentlich, denn blütentechnisch haben sie so einiges zu bieten, wie man am obigen Foto unschwer erkennen kann.

Von der Cattleya sind viele Sorten, in allen nur erdenklichen Blütenfarben zu erhalten. Diese Zuchtformen eignen sich auch für Anfänger. Sie benötigen keine ausgeprägte Ruhepause um zu blühen und können auf der Fensterbank kultiviert werden. Wenn ihnen die Bedingungen zusagen, dann wuchern sie wie Unkraut.

Françoise | Aufgeblüht | 1 Kommentar

1 Kommentar bisher

RSS Feed abonnieren

  1. 26. August 2009 um 12:38 Uhr

    Françoise sagt,

    Das war ja auch Sinn und Zweck dieses Postings :-)

Kommentare sind deaktiviert.