Sonnenblume

Diese Sonnenblume kam von oben. Die Dame über mir hatte sich entschlossen Vogelfutter zu spendieren. Innerhalb kürzester Zeit war mein Garten voller Vogelfuttersamen und es dauerte Tage, bis ich die Samen einigermaßen entfernt hatte.

Aber ein paar Samen steckte ich in einen Topf mit Erde, um zu sehen was dabei herauskommt. Da ich im meinem Garten die Farbe gelb völlig ausgeschlossen hatte, war die Überraschung groß, als sich dann eine Sonnenblume entwickelte.

Sie braucht die Sonne und nicht zu trockenen Boden. Im September kann man die Sonnenblumenkerne ernten.

Die Samen werden zur Herstellung von Oel, Margarine und Mayonnaise verwendet.

Sonnenblumenoel, wie jedes andere auch, kann man gut zur Entgiftung der Mundschleinhaut benutzen.

Die Sumpf-Schafgarbe

Die Sumpf-Schafgarbe (Achillea ptarmica)  ist eine Unterfamilie der Korbblütler (Asteraceae) .

Der Blütenstand ist körbchenförmig und sehr klein. Sie wächst überall dort, wo sie genug Feuchtigkeit bekommt.

In der Regel wird sie circa 40 cm hoch, kann aber auch deutlich kleiner oder größer werden.

Pfingstrose

pfingstrose

Ich liebe Pfingstrosen. Sie wachsen zwar sehr langsam, werden aber mit zunehmendem Alter immer attraktiver.

Sie haben jedoch einen Nachteil: es darf weder regnen noch ein laues Lüftlein wehen, sobald sie ihre Blüten geöffnet haben. Denn sonst sehen sie aus, wie diese gequälten Hühner aus den Legebatterien. Gerupft und gefleddert.

Die kleinen weißen Blüten gehören zu einem Filzigen Hornkraut (Cerastium tomentosum).