Lilium Marco Polo

Endlich habe ich die zart-rosa Lilie gefunden, nach der ich immer gesucht habe: Lilium Marco Polo.  Ihre Blütezeit dauert von Juni bis September. Sie mag lockere, humusreiche Erde und bevorzugt Halbschatten.

Die Lilie ist winterhart, ein wenig Frostschutz ist jedoch zu empfehlen.

Annette | Aufgeblüht | Kommentare aus

Die Fackellilie (Kniphofia)

Der Name der Fackellilie stammt von dem Botaniker Johannes Hieronymus Kniphof und sie gehört zur Familie der Affodillgewächse. Es gibt circa 70 Kniphofia Arten. Die Pflanze ist mehrjährig, stammt aus Südafrika und kann eine Höhe von 160 Zentimeter erreichen.

Manche Sorten blühen den ganzen Sommer bis in den Herbst hinein. Bevor man wieder gießt, sollte der Boden erst gut trocken sein.

 

 

 

Annette | Aufgeblüht | Kommentare aus

Gartenkresse (Lepidium sativum)

kresse

Als Kresse werden verschiedene Pflanzenarten bezeichnet, von denen die Gartenkresse (Lepidium sativum) wohl am bekanntesten sein dürfte. Sie ist ganzjährig in jedem Supermarkt zu erhalten. Die hier gezeigten Sprossen stammen aber aus eigener Anzucht. Wie man das macht, ist hier beschrieben.

Françoise | Ausgesät | Kommentare aus

Bartnelken (Dianthus barbatus)

Diese Bartnelken, die ich in einer Vase bei einer Freundin bewundern konnte, bilden im ersten Jahr krautige Blattrosetten und ihre Blütenfarben erstrecken sich von weiß, rosa bis rot und auch zweifarbig. Es gibt sie einfach und gefüllt.

Wenn man die verwelkte Blüte entfernt, blüht die Bartnelke im folgenden Jahr erneut. Sie mag die volle Sonne, sät sich selbst aus und erreicht an einem anspruchslosen Standort bis zu 50 cm Höhe.

Sie gehört zur Familie der Nelkengewächse ( Caryophyllaceae)

Annette | Aufgeblüht | Kommentare aus