Brummhummel Mampfi Mampfi

fetthenne hylotelephium

Was auf diesem Bild noch eher unscheinbar und zugeknospt wirkt, wird sich in einigen Monaten zu einem echten Magneten entwickeln – für Bienen, Brummhummeln und andere Nektarsüchtige. Die Große Fetthenne (Hylotelephium telephium), einigen wohl auch noch unter dem Namen Sedum telephium bekannt, zählt nämlich ab dem Spätsommer zu den heiß umkämpften Blühern.

fetthenne hummel

fetthenne hummel

Die Große Fetthenne eignet sich nicht nur für den Einsatz im Steingarten (Tipp: Steingarten anlegen) oder Trockenbeet, sie kann auch ganzjährig im Kübel kultiviert werden.

Strelitzie

strelitzie-031a-kopie

Die Strelitzien gehören zur Familie der Bananengewächse (Musaceae). Die Blätter bilden in ihrer Gesamtheit eine Art aufrecht stehender Fächer

Calla

Die Calla darf in voller Sonne oder sehr hell stehen, sollte aber reichlich gegossen werden. Die weiße Calla wächst in warmen Gebieten auch im Freiland ( z. B. in Italien oder Frankreich ). Die im Sommer blühenden Calla-Arten ziehen während des Winters ihre Blätter ein.

calla-3309-019a-kopie1

calla-28209-007-kopie

Erdkröte (Bufo bufo)

erdkroete bufo bufo

erdkroete bufo bufo

Die Erdkröten (Bufo bufo) sind zur Zeit schwer beschäftigt, denn sie machen sich auf den Weg zu ihren Laichgewässern. Den eher kamerascheuen Exemplaren würde ich empfehlen, meinen Garten großräumig zu umhüpfen. Denn sonst landen sie in diesem Blog.

Sämlinge

lithops saemlinge

Immer wieder spannend, nicht nur für das fotografische Auge, ist das Aussäen von Pflanzen. Oft haben die Sämlinge am Anfang wenig mit den adulten Pflanzen gemein und entwickeln ihr gewohntes Aussehen erst im Laufe der Zeit. Die hier abgebildeten Lithops-Sämlinge (“Lebende Steine”) sind ein knappes Jahr alt und nehmen nun ihre kegelähnliche Form an. Sehr schön kann man erkennen, daß die neuen Blätter durch die alten, nun vertrockneten hindurchbrechen …

… leider offenbart es aber auch meinen Hang zur nicht immer ganz staubfreien Linse.

Gänseblümchen gefüllt

gaensebluemchen bellis

gaensebluemchen bellis

gaensebluemchen bellis

Gänseblümchen (lat.: Bellis) sind im Frühjahr im Handel zu finden und sind auch noch unter den Namen Maßliebchen oder Tausendschön bekannt. Sie sind mit gefüllten und ungefüllten Blüten, in den Farben weiß, rosa, rot und auch mehrfarbig zu erhalten.

Sie eignen sich für die ganzjährige Kultur im Garten, oder als Beipflanzen in Kübeln und Schalen. Gänseblümchen kommen mit einem sonnigen bis halbschattigen Standort gut zurecht. Verblühtes sollte man regelmäßig entfernen.

gaensebluemchen bellis

Die Blüten sind am Anfang noch weiß und färben sich mit zunehmender Größe.

gaensebluemchen bellis

Schneeglöckchen

schneegloeckchen galanthus

Schneeglöckchen (Galanthus) sind die Frühchen unter den Frühblühern. Sie zeigen ihre Blüten – je nach Witterung – oft schon ab Anfang Januar.